Suche

Einsatzüberblick

Löscheinsatz   Tairnbacher Str./Eschelbach   07 Feb 2018 15:37   mehr ...
Unwettereinsatz   Karlsruher Str.   04 Jan 2018 21:13   mehr ...
Technische Hilfeleistung   Kelterwiesen   01 Dez 2017 22:21   mehr ...
BMA   Kleines Feldlein   15 Okt 2017 11:09   mehr ...
BMA   Kleines Feldlein   01 Sep 2017 08:33   mehr ...

Besucher

Heute5
Gestern28
Monat917
Gesamt92859
Feuerwehr Dühren
Abteilungsversammlung 2018 Drucken

Bericht zur Abteilungsversammlung am 20.01.2018

Lange dauerte die diesjährige Abteilungsversammlung der Dührener Floriansjünger. Nach den Berichten der Einsatzabteilung und der Jugendfeuerwehr gab es einige Wahlen durchzuführen und Ehrungen auszusprechen.

Der Höhepunkt des vergangenen Feuerwehrjahres in Dühren war das 75-jährige Jubiläum und das 40-jährige Bestehen der Jugendabteilung. Beides wurde Anfang Juli mit einem großen Fest gefeiert.

Insgesamt achtzehn Mal wurde die Dührener Feuerwehr außerdem im vergangenen Jahr zu Einsätzen gerufen. Elf Mal hieß das Stichwort „Brandalarm“ und fünf Mal war technische Hilfe zu leisten. Außerdem ging es zwei Mal zu Brandsicherheitswachdiensten in die Rhein-Neckar-Arena.

Verbunden mit großem Dank verabschiedete die Hauptversammlung René Ohr nach elf Jahren aus seinem Dienst als Abteilungskommandant. Als sein Nachfolger wurde sein bisheriger Stellvertreter Joachim Speer gewählt. Vervollständigt wird das neue Führungstrio der Dührener Wehr mit Benjamin Bauer und Thomas Binder als dessen Stellvertreter. Auch die Wahl des Abteilungsausschusses stand auf der Tagesordnung. Neben René Ohr, Daniel Roth, Philipp Sitzler und Christian Lederer wurde Christopher Stainczyk zum ersten Mal in diese Runde eingebunden.

Dass die hervorragende Jugendarbeit Früchte trägt beweist die Übernahme zweier Kameraden aus der Jugendfeuerwehr in die Einsatzabteilung. Marcel Abele und Noah Usinger wurden vom Stadtkommandant Michael Hess per Handschlag in den aktiven Einsatzdienst übernommen.

Außerdem wurden die Kameraden Timo Bauer und Peter Binder nach erfolgreich absolviertem Truppführer-Lehrgang zum Oberfeuerwehrmann befördert.

Geehrt wurden Hubert Haaß und Leo Zemann mit der Ehrennadel in Gold des Kreisfeuerwehrverbandes Rhein-Neckar-Kreis für 50 Jahre Mitgliedschaft, sowie Reiner Spannagel, Bertold Haaß und Heinrich Brehm mit dem Feuerwehrehrenzeichen in Gold des Landes Baden-Württemberg für 40 Jahre aktiven Feuerwehrdienst. Außerdem wurden Marvin Schneider und Thomas Binder von der stellvertr. Kreisjugendfeuerwehrwartin Eva Nicolai mit der Ehrenmedaillie in Bronze der Jugendfeuerwehr Rhein-Neckar-Kreis für langjährige Jugendarbeit ausgezeichnet. Rudi Sitzler erhielt ein Präsent für seine 25-jährige Funktion als Kassenverwalter.

Leistungsabzeichen

Elf Kameraden vollendeten Ihren Drei-Jahres-Plan und wurden nach Bronze und Silber mit dem Leistungsabzeichen in Gold ausgezeichnet. Im Einzelnen waren dies (siehe Bild von links nach rechts): Daniel Roth, Joachim Speer, Benjamin Bauer, Philipp Sitzler, Timo Bauer, Christopher Stainczyk, Marvin Schneider, René Ohr, Thomas Binder, Peter Binder und Alexander Speer.

Auch sechs Mitglieder der Jugendfeuerwehr absolvierten dieses Jahr gemeinsam mit anderen Jugendlichen aus der Nachbarwehr erfolgreich die Leistungsspange der Deutschen Jugendfeuerwehr. Diese höchste Auszeichnung der Deutschen Jugendfeuerwehr wurde durch den Jugendwart überreicht.

Am Ende überraschte Oberbürgermeister Jörg Albrecht noch die Versammlung mit dem positiven Zuschussbescheid für die Beschaffung eines neuen MLF (mittleres Löschfahrzeug) als Ersatz für das fast 30 Jahre alte LF 8 in Dühren.